Arbeitszeit der Lehrkräfte an Gymnasien wird gemessen!

Mittwoch, 10. Januar 2018, 18:28 Uhr
Plakat Arbeitszeitstudie (Foto: DPhV)
Arbeitszeit, Belastung und Gesundheit von Gymnasiallehrkräften

Der Thüringer Philologenverband führt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Philologenverband Anfang 2018 eine umfassende Studie durch

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Arbeitsbelastung in den letzten Jahren hat deutlich zugenommen.
Niemand weiß, wie hoch die Belastung in Zahlen tatsächlich ist. Die letzte Messung der Arbeitszeit bei Lehrkräften erfolgte 2010. Die Länder haben Forderungen der Gewerkschaften und Verbände nach einer Arbeitszeitmessung bisher immer wieder abgelehnt

Der Bundesvorstand des DPhV hat sich deshalb dazu entschlossen, nicht weiter auf die Politik zu warten, sondern das Mammutprojekt einer bundesweiten Arbeitszeit- und Arbeitsbelastungsstudie selbst in Angriff zu nehmen. In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Universität Rostock und der TU Dresden sowie mit Unterstützung der DAK wird diese nun Anfang 2018 in allen Bundesländern durchgeführt.

Die Anfang 2018 auch in Thüringen stattfindende Untersuchung soll einerseits die Arbeitszeit der Gymnasiallehrkräfte erfassen, andererseits auch deren wahrgenommene Belastung aufzeigen.
Die Ergebnisse werden für jedes Bundesland auch explizit ausgewiesen, so dass wir thüringenspezifische Werte erhalten.

Wir führen diese Untersuchung vom 18. Februar bis zum 18 März 2018 durch.
Weitere Informationen finden Sie auf den angehängten Flyer und Erläuterungen.

Helfen Sie mit, dass die Studie repräsentative Ergebnisse erbringt.
Beteiligen Sie sich.
Es geht um Ihre Arbeitsbelastung, es geht um Ihre Gesundheit!

Fordern Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen auf mitzumachen. Es liegt in unserer Hand, ein klares Bild von der Arbeitszeit und der Belastung eines Thüringer Gymnasiallehrers zu erhalten.

Ihre Heike Schimke
Thüringer Philologenverband
Vorsitzende

Downloads:

← zum Nachrichtenüberblick