Elmo wird´s schon richten

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:43 Uhr
Elmo wird´s schon richten
Die Empfänger des letzten Newsletters aus dem TMBJS vom 17. Mai 2017 wollten ihren Augen nicht trauen: Als zehnte und letzte Nachricht fand sich dort unter der Überschrift „In eigener Sache“ ein Foto von einem kleinen Hund im Gras. Der nebenstehende Text lautet wörtlich:
„Um den Newsletters [sic!] zukünftig etwas bunter zu gestalten, wollen wir gern das Newsletter-Team erweitern. Ab der nächsten Ausgabe unterstützt uns Elmo, der Chihuahua von Angelika Gollnik aus der TMBJS-Pressestelle.
Elmo lernt eigentlich immer etwas Neues dazu, daher passt er auch zum Bildungsministerium. Mehr im nächsten Newsletter.“

Der 17-jährige Sohn eines Kollegen äußerte spontan die Frage, ob das die Witzseite einer Schülerzeitung sei. Der hat mit dem TMBJS noch nicht genug Erfahrungen gesammelt, um zu erkennen, dass im Ministerium keine Witze gemacht werden. Dort wird ernsthaft an den Lösungen der aktuellen Probleme gearbeitet, unter Aufbietung aller personeller Reserven, wie wir sehen.

Und so ist auch der Name des Hündchens Programm: Der heilige Elmo (mehr unter dem Namen Erasmus bekannt) ist einer der vierzehn Nothelfer. Die Seeleute riefen ihn als Schutzheiligen in Feuersgefahr an, zum Beispiel bei Gewittern.

Dass das Schiff Thüringer Schule derzeit durch schwere Wetter segelt, ist ebenso unstrittig wie die Tatsache, dass es an allen Schulen personell gewaltig brennt.

In diesem Sinne: Wuff, wuff!


E.O.

Downloads:

← zum Nachrichtenüberblick